Insert Image

Omega-3 bei Depressionen

Studie aus 2018:
Antidepressant foods: An evidence-based nutrient profiling system for depression
(Antidepressive Lebensmittel: Ein evidenzbasiertes Nährstoffprofilierungssystem für Depressionen)

Symptome der Depression

Typische Symtome einer Depression sind:

  • Traurigkeit
  • ein mangeldes Interesse an Dingen, die einem früher Spaß machten
  • langsames denken, sprechen oder bewegen
  • sich selbst schaden wollen


Die Gründe einer Depression verstehen und behandeln


Die meisten Menschen denken, dass eine Depression mit emotionalen Schmerzen wie Traurigkeit oder unterdrückter Wut zu tun hat. Zwar ist dies ein Typus der Depression, aber es gibt noch einige weitere Gründe, wie Schwermetalle oder der Epstein-Barr-Virus (EBV). Wie beispielsweise bei traumatischen Verlusterfahrungen, können Depressionen auch mit Emotionen zu tun haben.


Gründe für eine Depression können unter anderem sein:

  • Traumatischer Verlust (zum Beispiel Verlust eines Angehörigen durch Tod, Betrug durch einen (Ehe)Partner, oder Arbeitsplatzverlust)
  • Traumatischer Stress (kann zu einem Burn-out führen, weil anhaltender Stress wie zum Beispiel durch lange Arbeitslosigkeit, oder der Krankheit eines Amgehörigen)
  • Fehlfunktion der Nebennieren
  • Virusinfektion
  • Schwermetalle und andere Gifte (wie Pestizide, Herbizide, Formaldehyd, Lösungsmittel, Lebensmittelzusätze)
  • Elektrolytmangel

Heilkräuter und Nahrungsergänzungen

Unter anderem werden folgende Heilkräuter und Nahrungsergänzungsmittel empfohlen:

  • (DHA) Dosocahexaensäure und (EPA) Eicosapentaensäure: Die Omega-3-Fettsäuren reparieren und stärken das Zentralnervensystem. Kaufen Sie Omega-3 aus Algen, nicht aus Fisch.
  • Vitamin D3: stärkt das Hormonsystem inklusive Schilddrüse und Nebennieren; entzündungshemmend und leicht antiviral
  • Vitamin B12 (als Methylcobalamin oder Adenosylcobalamin): stärkt Gehirn und Zentralnervensystem.
  • Zitronenmelisse: hemmt Entzündungen und beruhigt das Zentralnervensystem; tötet nervenentzündende Viren ab

Die Informationen sind sinngemäß und auszugsweise aus dem Buch "Mediale Medizin" von Anthony Williams entnommen. Laut William ist es auch möglich das Nerven- und Immunsystem innerhalb von drei bis achtzehn Monaten wiederherzustellen, so dass fast alle Viren und die dadurch ausgelösten Nervenentzündungen verschwinden und ein normales symptomfreies Leben geführt werden kann.


Dieses Buch sollte in jedem Haushalt verfügbar sein und ist daher meine absolute Empfehlung für alle, die den wahren Ursprung von Krankheit und Heilung suchen. In Kapitel 3 geht es im wesentlichen um das Epstein-Barr-Virus. Weil dieses jedoch Auslöser zahlreicher Krankheiten wie chronisches Müdigkeitssyndrom, Tinnutis, Schwindel, Angst(zustände), Asthma, Fibromyalgie und viele weitere ist, kann bei EBV von einer wahren Pandemie gesprochen werden, weil mehr als 90 % der Weltbevölkerung bis zum dreißigsten Lebensjahr von der einen oder anderen Form des Epstein-Barr-Virus (EBV) infiziert wird.